Langeooger Wattfahrwasser

Gut bezeichnetes Wattfahrwasser, Tiefe siehe „Aktuelles“. Die Betonnung wurde geändert und besteht jetzt ab LW 6 aus weiteren roten unbezeichneten Tonnen bis zum Beginn bzw. ab Ende des Prickenweges bis LW 6a. Die Pricken stehen am Rand eines Vogelschutzgebietes, also nicht abkürzen! Am Ostende kann man je nach Tide versuchen, ab LW 8 auf OB 7 abzukürzen; es steht aber durch die Otzumer Balje oft eine lange Dünung, die sich auf den Sänden unangenehm aufbauen kann und so das Leben spannend macht. 01.03.2018 re

Stüvers Legde

Diese Route ist leider seit Jahren nicht mehr ausgeprickt, aber immer noch gut zu fahren, wenn man einen kurzen Weg von Bensersiel nach Spiekeroog sucht. Zwischen den Tonnen A 24 und A 26 45° fahren, bis man nach ca. 2,5 sm die Hullbalje erreicht. Dann auf Nordkurs weiter bis LW 8. Tiefe ca. 2,20 m bei HW. 01.03.2018 re

Neuharlingersieler Wattfahrwasser

Gut bezeichnetes Wattfahrwasser, dass mit Start 2,5 Std. nach NW ab Langeoog befahren werden kann. Wassertiefe siehe „Aktuelles“.

Ankerplätze

Nördlich der Tonne LW 2 kann man außerhalb von Fahrwasser und Vogelschutzgebiet gut ankern. Ein weiterer Platz auch zum Trockenfallen auf hartem weißem Sand ist auf dem Roggsand westlich der Zone I - Grenze. Wer schwimmenbleiben möchte, läuft noch eine halbe sm weiter in die Hullbalje, die ebenfalls außerhalb der Zone I liegt. 23.03.2019 re

  © Wattenschipper 2019